Christoph Dahlhausen | Lev Khesin

Frühe rundet Regen blau (Kurt Schwitters)

09.09.2023 – 07.10.2023

Zur 35. Open Art sind bei SMUDAJESCHECK zwei Künstler zu sehen, die sich in ihrer Arbeit in besonderer Weise mit den Elementen Farbe, Licht und Materialität auseinandersetzen.
Christoph Dahlhausen (*1960) stellt zum ersten Mal in der SMUDAJESCHECK Galerie  aus. Der Künstler arbeitet in den Genres Malerei, Skulptur, Objekt und Installation. Er  erzeugt Malerei, ohne im eigentlichen Sinne zu malen, sondern lässt das Licht und seine Reflexe in den Raum für sich arbeiten. Künstliches und natürliches Licht gehen  in seinen Arbeiten eine charakteristische und dynamische Verbindung ein. Seine  Materialien sind z.B. Acrylglasblöcke, Aluminiumwabenpaneele und Autolack.
Christoph Dahlhausen stellt international in renommierten Museen aus und ist in  namhaften Sammlungen vertreten.
Lev Khesin (*1981) wird seit mehr als 12 Jahren durch die SMUDAJESCHECK Galerie vertreten. Seine faszinierende, schon klassisch zu nennende Malerei und Objektkunst
auf Basis des Materials Silikon ist ein Alleinstellungsmerkmal, das Kunstfreunde und Sammler auf der ganzen Welt begeistert. Heuer wird zum ersten Mal in München seine
neue Werkreihe der Lentikularprints zu sehen sein. Dabei brechen sogenannte Lentikularlinsen das einfallende Licht und erzeugen je nach Standpunkt unterschiedliche Bildeindrücke mit variierenden räumlichen Illusionen. Lassen Sie sich überraschen.

Lev Khesin Leumeta (Detail), 2022, Silikon, Pigmente auf Holz, 47 x 39 cm, Bildrechte: Lev Khesin
Christoph Dahlhausen Ausstellungsansicht, 2022
Bildrechte: SMUDAJESCHECK GALERIE

Smudajescheck Galerie

Schwindstr. 3
80798 München

Tel. +49 (0) 173 31 10 309
art@smudajescheck.com

smudajescheck.com

Öffnungszeiten

Mi – Fr 14.00 – 18.00 Uhr
Sa 12.00 – 16.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

nicht barrierefrei